Browsing articles in "Antwortverhalten"
Nicolas Guéguen, Céline Jacob

Here comes the Sun

Wie sich das Wetter auf die Teilnahmebereitschaft an Face-2-Face Befragungen auswirkt

Nicolas Guéguen, Université de Bretagne-Sud
Céline Jacob, Université de Bretagne-Sud

blog-sun

Einleitung

Mehrere experimentelle Studien haben bisher gezeigt, dass Entscheidungen positiv vom Wetter beeinflusst werden. Hirshleifer und Shumway (2003) stellten zum Beispiel fest, dass die Intensität des Sonnenscheins im positiven Zusammenhang mit den Börsenprofiten steht. Simonsohn (2007) fand heraus, dass bei den Entscheidungen über die Zulassung zu einem Universitätsstudium die akademischen Aspekte von Bewerbern an bewölkten Tagen stärker beachtet werden, während an sonnigeren Tagen den nicht-akademischen Faktoren eine größere Bedeutung beigemessen wird. Weiterlesen...

Henk Fernee, Nathalie Sonck

Kann wirklich jeder an Befragungen via Smartphone erfolgreich teilnehmen?

Tests einer Tagebuch-App mit erfahrenen und unerfahrenen Smartphone-Nutzern1

Henk Fernee, The Netherlands Institute for Social Research/SCP
Nathalie Sonck, The Netherlands Institute for Social Research/SCP

Smartphone Befragungen

Einleitung

Die Anzahl der Menschen, die das Internet über mobile Geräte nutzen, wächst rapide. Es ist jedoch leider nicht möglich, repräsentative Studien ausschließlich über Smartphones durchzuführen, da der Anteil von Smartphone-Nutzern immer noch zu niedrig und zu selektiv ist (Fuchs and Busse 2009; PewInternet 2013). Eine Lösung für dieses Problem könnte darin bestehen, dass allen Nutzern die noch kein Smartphone haben, ein entsprechendes Gerät zur Verfügung gestellt wird.
The Netherlands Institute for Social Research/SCP und CentERdata (Tilburg-Universität) haben gemeinsam eine App für Zeitverwendungsstudien mit insgesamt 100 – sowohl erfahrenen als auch unerfahrenen – Smartphone-Nutzern getestet. Teilnehmer ohne ein eigenes Smartphone konnten ein entsprechendes Gerät ausleihen und erhielten eine spezielle Schulung für die Nutzung des Telefons und der App. Weiterlesen...

Tom Wells et al.

Die Lücke füllen: Besonderheiten Tablet-basierter Befragungen

Online-Befragungen mit mobilen Geräten

Tom Wells, Nielsen
Justin T. Bailey, NPD Group
Michael W. Link, Nielsen

Onlinebefragungen mobile Endgeräte

„Studienteilnehmer versuchen immer häufiger, mit mobilen Geräten an Befragungen teilzunehmen, auch unabhängig davon, ob die Forscher die Studien entsprechend konzipiert haben oder nicht.“ (Cazes et al. 2011, S. 2). Circa 50% der erwachsenen US-Amerikaner besitzen ein Smartphone (Nielsen 2012; Smith 2012), und circa 20% besitzen ein Tablet (Rainie 2012).

Diese Trends haben bedeutende Auswirkungen für Online-Befragungen, insbesondere für jene, die für einen klassischen PC-Bildschirm formatiert wurden, ohne für Mobilgeräte mit kleineren Bildschirmen angepasst oder optimiert worden zu sein. Wir werden in diesem Artikel Ergebnisse aus einer Befragung vorstellen, an der in drei verschiedenen Modi teilgenommen wurde: mit einem Tablet, einem PC und einem Smartphone. Für jeden dieser Modi haben wir drei Indikatoren des Antwortverhaltens untersucht. Weiterlesen...

Dr. Lutz Goertz

Befragungsbereitschaft in unterschiedlichen Branchen

Hartes Brot und Sahneteilchen

Dr. Lutz Goertz, MMB-Institut für Medien- und Kompetenzforschung

Befragungsbereitschaft in unterschiedlichen Branchen

Copyright © by Zhent

Wer jahrelang Befragungen in den unterschiedlichsten Unternehmen durchführt, der entwickelt – ob gewollt oder nicht – Reflexe, die sich automatisch bei der Nennung bestimmter Branchen einstellen. Dieser Reflex des Forschers wird vor allem geprägt durch die Erfahrung mit der Interviewbereitschaft der Unternehmen in eben diesen Branchen. Weiterlesen...

Carol Shea et al.

Echtzeit-Datenerhebung mit mobilen Geräten

Die passende Datenerhebungsmethode für den spezifischen Zweck: Echtzeit-Datenerhebung mit mobilen Geräten für die situationsspezifische Analyse

Carol Shea, President, Olivetree Research
Meghann Roberts, Senior Account Manager, SSI
Edward Paul Johnson, Director of Analytics, SSI
Weston Hadlock, Technical Project Manager, SSI

Echtzeit-Datenerhebung mit mobilen Geräten

Copyright © 2013 by Julian Lim

Einer der Hauptschwerpunkte der heutigen Marktforschung ist die genaue Analyse und die Beeinflussung des Kaufverhaltens der Konsumenten. Situatives Marketing ist dafür eine einzigartige Methode, da es bestimmte Situationen für die Angewohnheiten und Bedürfnisse der Konsumenten identifiziert – und den Unternehmen ermöglicht, situationsspezifische Produkte zu erzeugen. Weiterlesen...

Seiten:123»